DemokratieArchiv

Merkels absurden Abschiebe-Plan verhindern!

Bundeskanzlerin Merkel strebt mit einem 16 Punkte-Plan eine härtere Gangart bei Abschiebungen an. Moritz Heuberger, Bundessprecher der GRÜNEN JUGEND fordert die Grün-mitregierten Länder beim heutigen Bund-Länder-Treffen dazu auf, dem Plan eine klare Absage zu erteilen: „In Serbien erfrieren Menschen, die auf

Nein zu sexualisierter Gewalt! Nein zu Rassismus!

Racial Profiling ist keine Lösung

Zum Polizeieinsatz am Kölner Hauptbahnhofsplatz in der Silvesternacht kommentiert Moritz Heuberger, Bundessprecher der GRÜNEN JUGEND: „Wir sind froh, dass es in diesem Jahr nicht zu Übergriffen und sexualisierter Gewalt in Köln kam. Im Zuge des dortigen Polizeieinsatzes wurden jedoch Menschen

SPD fällt bei CETA um – jetzt liegt es an den GRÜNEN

Zum Beschluss des SPD-Konvents, kommentiert der Bundessprecher der GRÜNEN JUGEND, Moritz Heuberger: „Wir sind sehr enttäuscht, dass die SPD Sigmar Gabriel gefolgt ist und nicht weiter für eine gerechte Handelspolitik kämpft. Am Wochenende haben wir unsere Kritik an CETA, gemeinsam

Anmeldung Seminar Kriege gegen den Terror

09. - 11.09.2016 in Köln

„Unser Krieg gegen den Terror beginnt mit Al-Qaida, aber er endet nicht dort. Er wird nicht enden, bis jede terroristische Gruppe von globaler Reichweite gefunden, gestoppt und geschlagen ist.“ Sätze, die George W. Bush noch im September 2001, kurz nach

Wir bleiben dabei: Patriotismus? Nein Danke!

Ja, wir sind keine Patriot_innen. Uns sind andere Dinge einfach wichtiger als Deutschland: Individuelle Freiheiten, soziale Rechte oder die Frage, ob auch die nachfolgenden Generationen noch auf diesem Planeten leben können. Überarbeitete Version eines Textes des GRÜNE JUGEND Bundesverbands aus

Deutschland hat keine Zukunft – Naziaufmarsch verhindern

beschlossen auf dem 46. Bundeskongress in Dortmund

Seit 2009 marschieren Nazis unter dem Label „Tag der Deutschen Zukunft“ (Tddz) in verschiedenen Städten auf. Dieses Jahr soll die jährlich stattfindende Demonstration gegen „Überfremdung“ in dem Szenemagneten der deutschen Nazis, der Stadt Dortmund, stattfinden. Dortmund ist bekannt für die

Strukturellen Rassismus in Polizeiarbeit und Strafrecht bekämpfen!

beschlossen auf dem 46. Bundeskongress in Dortmund

In Deutschland ist die sogenannte „Flüchtlingskrise“ ein großes Thema, welches landauf und -ab diskutiert wird und zu dem es verschiedenste Ansichten gibt. Bei einem anderen Thema, von dem gerade Geflüchtete massiv betroffen sind, findet eine gesellschaftliche Debatte nicht statt und

Progressives Grün statt Liebäugeln mit dem Konservativismus

beschlossen auf dem 46. Bundeskongress in Dortmund

Antidemokratische Gewalttaten und Drohungen haben in den letzten Monaten ein erschreckendes Ausmaß erreicht. Laut offiziellen Angaben der Sicherheitsbehörden sind die rechts motivierten Straftaten allein im letzten Jahr um 30% angestiegen. Auf den Straßen, aber auch in den sozialen Medien werden