Überwindung der Zweigeschlechtigkeit

Die Kategorien ”Mann” und ”Frau” sind soziale Konstrukte, doch das  Bild der Zweigeschlechtlichkeit wird der Realität nicht gerecht. Wir  verstehen einen Menschen nicht als eine Person, die ihr Leben lang einer  Geschlechtsidentität als Mann oder Frau ausgesetzt ist. Unser Ziel ist  es eine Gesellschaft so zu prägen, dass sich jede_r frei entscheiden  kann, welche Geschlechtsidentität sie_er einnehmen möchte. Als GRÜNE  JUGEND streiten wir dafür, dass die Vielfalt der Geschlechtsidentitäten  endlich anerkannt wird. Ein erster Schritt zur stärkeren Sichtbarmachung  ist eine dritte Option bei der Angabe des Geschlechtes gegenüber  staatlichen Stellen und amtlichen Dokumenten. Ebenso soll es die  Möglichkeit geben, eine Angabe zu verweigern. Perspektivisch streiten  wir dafür, dass die Geschlechtsangabe als Kategorie komplett wegfällt.

Überwindung der Zweigeschlechtigkeit ist die 8. Forderung der Queeren Resolution 2013 der GRÜNEN JUGEND. Komplette Resolution: http://de.scribd.com/doc/132242433/Reader-Queer-Erm-on-At.