Sebastian Brux

Sebastian Brux war von 2004 bis 2007 Mitglied im Bundesvorstand der GRÜNEN JUGEND. 2006 wurde er zum Politischen Geschäftsführer des Jugendverbands gewählt.

Im Bundesvorstand beschäftigte sich Sebastian im Schwerpunkt mit Strategien gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus. Er war für die Entwicklung der 2005 gestarteten „Bildungsoffensive gegen Rechts“ mitverantwortlich. Zudem engagierte er sich im deutsch-israelischen Jugendaustausch der GRÜNEN JUGEND.