Jetzt geht das Patriarchat baden!

Komm zur Sommerakademie vom 01.-04. August in Mulda, wo wir bei Sonnenschein und Urlaubsfeeling über feministische Perspektiven diskutieren wollen.
Seit etwas über hundert Jahren dürfen Frauen wählen, seit ein paar Jahrzehnten ist Vergewaltigung in der Ehe strafbar und Gleichstellung steht im Grundgesetz. Frauen haben sich in der Vergangenheit viel erkämpft.

Und dennoch: die Unterdrückung ist noch immer nicht vorbei. Frau zu sein ist weltweit ein Risiko, sie leiden verstärkt unter Armut, besonders im Alter, und erleben im Namen patriarchaler Tradition und Religion noch immer Gewalt.
Wir kämpfen gemeinsam für Freiheit und Selbstbestimmung, denn Feminismus geht uns alle an! Aber wie machen wir das?

Bei der Sommerakademie wollen wir in Workshops & Diskussionen mit spannenden Referent*innen entscheidende feministische Fragen diskutieren: Wie wurden feministische Errungenschaften in der Vergangenheit durchgesetzt? An welche aktuellen Kämpfe wollen wir uns anschließen? Wie kann eine Kapitalismuskritik aussehen, die auch auf die Abschaffung von Sexismus zielt? Wie können wir die verschiedenen feministischen Ansätze unserer Zeit zusammenbringen?

Lagerfeuerabende und Karaoke, kreative Auszeiten, das Sommerwetter mit netten Leuten zu genießen und einige Überraschungen – auch darauf kannst du dich freuen.
Sei dabei und melde dich jetzt an:

Jetzt geht das Patriarchat baden!