Internationale Koordination

Die Hauptaufgabe der Internationalen Koordination (IK) ist es, über internationale, junggrüne Veranstaltungen zu informieren. Sie ist für alle internationalen Angelegenheiten die richtige Anlaufstelle. Außerdem stellt die IK einen Weg der Vernetzung von FYEG (die gesamteuropäische Dachorganisation junggrüner Verbände), CDN (die junggrüne Dachorganisation für Mittel- und Osteuropa sowie Vorderasien) und GYG (Global Young Greens) mit der GRÜNEN JUGEND dar. Die IK besteht aus fünf Vertreter*innen der Basis und eine*r Vertreter*in des Bundesvorstandes, die vom Bundeskongress gewählt werden. Die sechs Personen kümmern sich gemeinsam mit der Bundesgeschäftsstelle um die Planung von Austauschprogrammen, geben Informationen über Fördermittel für internationale Begegnungen an die Landes- und Kreisverbände weiter und vernetzen sich mit den Partnerorganisationen der GRÜNEN JUGEND.
Wenn ihr Interesse, Fragen, Wünsche oder Lust auf mehr Infos habt, schreibt einfach eine E-Mail an internationales@gruene-jugend.de.

Wir sind Anna Peters, Julius Rupprecht, Patrick Haermeyer, Clara Winkler, Anna Hochmuth und Hannah Meinecke (von links nach rechts).

Federation of Young European Greens

Federation of Young European Greens (FYEG) (auf Deutsch: Vereinigung Junger Europäischer Grüner) ist der europaweite Zusammenschluss von 38 grünen Jugendverbänden. Der Verband ist die offizielle Jugendorganisation der Europäischen Grünen. Er wurde 1988 gegründet und sitzt in Brüssel. FYEG organisiert europaweit Aktionen, zu denen jedes GJ-Mitglied fahren kann, und arbeitet außerdem in Working Groups zu spezifischen Themen, bei denen auch jedes Mitglied mitmachen kann. Eine genau Beschreibung dazu findest hier.

Wenn du Lust hast dort aktiv zu werden, informiere dich oder schreibe eine E-Mail an internationales@gruene-jugend.de und wir vernetzen dich.

CDN

CDN ist eine Netzwerkorganisation für junggrüne Organisationen aus Mittel- und Osteuropa und der Kaukasusregion. CDN wurde 2003 ins Leben gerufen, um junge Umweltgruppen und andere gesellschaftliche AkteurInnen aus Osteuropa und der Kauskasusregion zusammenzubringen. Ein anderes Ziel von CDN ist junggrüne Verbände in ihrer Entstehung organisatorisch zu unterstützen. Mitgliedsorganisation von CDN können Gruppen und Verbände werden, die mit den Prinzipien von CDN übereinstimmen und nicht aus Staaten der europäischen Union (Stichtag 1. Januar 2007) stammen. Dementsprechend ist die Grüne Jugend nur PartnerInnenorganisation von CDN. Viele der Mitgliedsorganisationen von CDN sind in ihren Staaten eng mit der Grünen Partei verzahnt (wie zum Beispiel in Kroatien oder Georgien), andere sind Nichtregierungsorganisationen aus den Bereichen Demokratie und Menschenrechte oder Ökologie. CDN ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und hat heute sehr viele Mitglieder in vielen Mitglieds- und PartnerInnenorganisationen verstreut in ganz Europa und der Kaukasusregion.

Wenn du mehr darüber wissen möchtest, schaue auf www.cdnee.org vorbei.

GYG

Die Globale Grüne Jugend (engl: Global Young Greens, kurz: GYG) ist ein weltweit agierendes Netzwerk junger Menschen und Organisationen, die sich mit den vier grünen Leitprinzipien ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, Basisdemokratie und Frieden identifizieren. GYG ist ein gemeinsames Projekt von vielen Organisationen und einigen hundert Einzelpersonen, darunter die Federation of Young European Greens, Asia Pacific Young Greens Network, Cooperation and Development Network Eastern Europe, Young Volunteers for the Environment und die Heinrich-Böll-Stiftung. Sie ist eine dem belgischen Recht unterstehende gemeinnützige Organisation und wurde 2007 in Nairobi (Kenia) gegründet. Für die Koordination der verbandsinternen Arbeit ist das bis zu 16-köpfige sogenannte Steering Committee, also das Leitungskomitee, zuständig. Dieses setzt sich zusammen aus maximal vier RepräsentantInnen der vier Weltregionen Afrika, Amerika, Asien-Pazifik und Europa und wird auf jedem GYG-Kongress neu gewählt. Die Weltkongresse finden etwa alle zwei bis drei Jahre auf unterschiedlichen Kontinenten statt.

Mehr Informationen findest du unter www.globalyounggreens.org.