„Gefährliche Orte“ ganz abschaffen

(12.06.2017) Thüringer Allgemeine: Die Grüne Jugend Thüringen und Erfurt reagiert auf die Überlegung, den Erfurter Anger als „gefährlichen Ort“ zu deklarieren und hat eine Petition für die generelle Abschaffung der „gefährlichen Orte“ gestartet. In diesen Gebieten darf die Polizei Personen verdachtsunabhängig kontrollieren und durchsuchen. Derzeit sind in Erfurt der Willy-Brandt-Platz und die Magdeburger Allee als solche Orte ausgewiesen.