Seminar: Eine andere Welt ist möglich! Alternativen zum Kapitalismus denken

Unsere aktuelle Art zu wirtschaften verursacht eine starke Ausbeutung von Mensch und Umwelt, bei der nur Wenige profitieren. Der Kapitalismus beruht auf einem permanenten Wirtschaftswachstum und einer Profitsteigerung. Das hat zur Folge, dass die Ressourcen der Natur rapide abnehmen und nicht in der gleichen Zeit nachwachsen können, aber auch eine Umweltverschmutzung entsteht, für deren Kosten niemand aufkommt. Zudem kommt es zu einer extremen Konzentration von Vermögen bei einigen Wenigen und gleichzeitig zu einer extremen Armut und Abstiegsgefahren ganzer Gesellschaftsschichten.

Während des Seminars wollen wir mit euch die vielen anderen Möglichkeiten von Pluraler Ökonomie entdecken. So werden wir über Textarbeit und spannende Inputs die verschiedenen Facetten von Wirtschaft kennenlernen, die nicht immer als oberstes Ziel haben, Gewinn zu maximieren, sondern ganz andere Instrumente zur Messung von Wohlbefinden haben.
Mit Hilfe von Textarbeit, Workshops und einer abschließenden Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen des Grünen Wachstums, der Gemeinwohlökonomie, der Degrowth-Bewegung und aus marxistischer Perspektive werden wir mit euch zusammen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Strömungen debattieren und uns ein genaueres Bild davon machen, für welche Art des Wirtschaftens wir als GJ kämpfen wollen und wie wir es mit dem Kapitalismus halten.

Wann: 19.-21. Mai 2018

Wo: Sandershaus Kassel, Sanderhäuser Str. 79

Anfahrt: Vom Bf Kassel Tram 4/8 Richtung Kaufungen Papierfabrik bis Haltestelle Sandershäuser Straße.

Programm

Samstag

14.30 Ankunft
15.00 Begrüßung & Kennenlernen
15.30 Einführungs-Workshop
18.30 Abendessen
19.30 Unsere Visionen
20.30 Abendprogramm

Sonntag

8.30 Frühstück
9.30 Workshop zu Alternativen
13.00 Mittagessen
14.00 Zwischenfazit
15.30 Workshop zu Alternativen
17.30 Diskussion der Alternativen
18.30 Abendessen
19.30 Fishbowl-Diskussion: Sweet Dreams – Chancen und Risiken von Utopien

Montag

8.30 Frühstück
9.30 Workshop zu Visionen
11.00 Abschlussdiskussion
12.30 Feedback-Runde
13.00 Aufräumen
14.00 Abreise

Organisatorisches

Die Teilnehmer*innenzahl für dieses Seminar ist auf 22 begrenzt. Da sich bereits sehr viele Menschen angemeldet haben, können wir aktuell keine Anmeldungen mehr annehmen.

Für alle bereits Angemeldeten: Der Teilnahmebeitrag beträgt 30 Euro, wovon du 15 Euro als Anzahlung sofort zahlst und 15 Euro vor Ort im Seminar.  Bitte überweise deine Anzahlung bis zum 17.4., um deine Teilnahme zu bestätigen.  

Unsere Kontoverbindung lautet:
Bundesverband der GRÜNEN JUGEND
IBAN: DE 45 1009 0000 2627 7040 06
BIC: BEVODEBB (Berliner Volksbank)
Verwendungszweck: Seminar Eine andere Welt ist möglich

Du hast Probleme den Teilnahmebeitrag zu bezahlen? Hier findest du mehr Infos. Wende dich gerne per E-Mail an uns, wir finden eine Lösung. Die Erstattung der Fahrtkosten erfolgt entsprechend der Finanzordnung zum BahnCard 50-Tarif. Die Erstattungsfrist beträgt vier Wochen nach Ende des Seminars.

Zur Teilnahme

Wir legen Wert auf eine möglichst inklusive Veranstaltung und bemühen uns deshalb auch darum, eine Kinderbetreuung und barrierearme Teilnahme zu ermöglichen. Wenn wir etwas tun können, um Dir die Teilnahme am Seminar möglich zu machen oder zu erleichtern, melde Dich bitte so früh wie möglich bei uns.

Für vegane Verpflegung wird gesorgt. Bitte weise uns im Kommentarfeld auf eventuelle Unverträglichkeiten o.ä. hin. Bei Fragen zur Rollstuhlgerechtigkeit melde Dich bitte per E-Mail oder schreibe sie ins Kommentarfeld.

Kinderbetreuung können wir anbieten, wenn wir früh genug wissen, dass sie benötigt wird. Melde Dich also so früh wie möglich und gib Anzahl, Alter und alle anderen wichtigen Infos zu den Kindern an. Bei weiteren Fragen und/ oder Anliegen melde Dich einfach bei uns.