Das Unmögliche möglich machen – Braucht Politik Utopien?

Diskussionsforen zum 50. Bundeskongress

Kein Bock auf „Weiter so“? Wir auch nicht. Aber wo wollen wir hin? Weil wir eine linke Kraft sind, wollen wir nicht nur auf das reagieren, was um uns passiert. Wir wollen diese Gesellschaft mit Visionen verändern, die über das Stillstehen im Hier & Jetzt, über den Status Quo, hinausgehen. Brauchen wir also politische Utopien? Können sie mehr sein als schöne Träumereien? In welchem Zusammenhang stehen sie zur konkreten Lebensrealität von jungen Menschen? Was bedeutet das für unsere politische Praxis und Strategie? Diese Fragen wollen wir mit euch gemeinsam auf unserem Diskussionsforum diskutieren.

Dieses Forum ist Teil des Vorprogramms zum 50. Bundeskongress, das aus einem dezentralen Lesekreis und zehn Diskussionsforen im gesamten Bundesverband besteht und eine breite Debatte im ganzen Verband ermöglichen soll. Seid dabei und bereitet euch gemeinsam mit eurem Landes- und Bundesvorstand auf den unseren Bundeskongress zum Thema „Utopien schaffen? Mit links!“ vor. Lasst uns gemeinsam den Grundstein für unseren Perspektivenprozess legen und offen darüber sprechen, wie wir uns eine ökologische, solidarische und emanzipatorische Gesellschaft vorstellen und wie wir uns aufstellen können, um sie zu schaffen. Denn eine andere Zukunft ist möglich!

Termine für die Diskussionsforen:

05. April in Saarbrücken
07. April in Kassel
10. April in Jena
12. April in Essen
16. April in Elmshorn
17. April in Heidelberg
18. April in Hannover
25. April in München

Wir freuen uns auf euch!