Wirtschaft & FinanzenArchiv

SPD fällt bei CETA um – jetzt liegt es an den GRÜNEN

Zum Beschluss des SPD-Konvents, kommentiert der Bundessprecher der GRÜNEN JUGEND, Moritz Heuberger: „Wir sind sehr enttäuscht, dass die SPD Sigmar Gabriel gefolgt ist und nicht weiter für eine gerechte Handelspolitik kämpft. Am Wochenende haben wir unsere Kritik an CETA, gemeinsam

Veranstaltungen zu den EPA-Abkommen

ReferentInnen aus Afrika berichten über die Folgen der EPA-Abkommen * EPA-Tour: www.attac.de/epa-tour * Was sind EPAs?: www.attac.de/epas-infos EU-Handelspolitik schädigt Wirtschaft in Afrika Mit der falschen Handelspolitik zerstört die Europäische Union die Lebensgrundlagen tausender Menschen in Afrika. Wirtschaftspartnerschaftsabkommen – Eonomic Partnership

10. Oktober: Großdemonstration in Berlin

"TTIP & CETA STOPPEN! – Für einen gerechten Welthandel!"

Hier aktuelle Informationen aus dem TTIP-Demo-Büro: *** Liebe Unterstützer/innen der TTIP-Demo, liebe Interessierte, steigt ein und fahrt mit einem der fünf Sonderzüge zur Großdemonstration nach Berlin! Unter dem Motto „TTIP & CETA STOPPEN! – Für einen gerechten Welthandel!“ werden wir

EZB – Euro Central Baaam! – Wir wollen eine handlungsfähige Zentralbank

Beschlossen auf dem 44. Bundeskongress der GRÜNEN JUGEND vom 10. - 12. April 2015 in Bremen

In unserer Gesellschaft ist Geld das einzige gesetzlich akzeptierte Zahlungs- und Tauschmittel. Daher spielt seine Stabilität sowie das Vertrauen in das Geldsystem eine große Rolle für alle Bereiche der Wirtschaft und des gesellschaftlichen Miteinanders. Der immensen Wichtigkeit von Geldpolitik steht

My Big Fat Greek Solidarity – Für eine solidarische und gesamteuropäische Krisenpolitik!

Beschlossen auf dem 44. Bundeskongress der GRÜNEN JUGEND vom 10. - 12. April 2015 in Bremen

Die GRÜNE JUGEND steht für ein Europa des Friedens, des Miteinanders und der Solidarität. Ein Europa das zusammenwächst, Grenzen abbaut und eine lebenswerte Gesellschaft gestaltet, welche allen Menschen soziale und wirtschaftliche Perspektiven bietet. Zurzeit entwickelt sich Europa in die gegenteilige